4. Eichsfelder Pferdewoche vom 28.06.-07.07.2019

UDER

Bereits zum vierten Mal führt der Reit- und Fahrverein St. Martin Heiligenstadt/Uder e.V. die Eichsfelder Pferdewoche durch. Erneut wird es wieder hochkarätigen Reitsport sowie erstmals eine Landesmeisterschaft auf der Anlage des Reiterhofs Kobold in Uder geben. Durch das diesjährige Programm, welches spannende Entscheidungen im Dressurviereck und im Springparcours garantiert, führt in diesem Jahr Petra Hartmann. Der Verein freut sich die versierte Sprecherin, die neben Moderationen für hr4 auch auf Einsätze beim CHIO in Aachen verweisen kann, für die diesjährige Pferdewoche gewonnen zu haben.

Highlights erstes Wochenende „Dressur“:

28.06.2019   DKB Qualifikation zum Bundeschampionat Dressur

29.06.2019   Dressurprüfungen St. Georg Special

30.06.2019   Prix de St. Georges Kür, Kombinierte Landesmeisterschaft

In diesem Jahr werden erstmalig 3 Prüfungen im schweren Bereich ausgetragen. Der Kür-Wettbewerb am Sonntagvormittag bildet den Höhepunkt, da sich nur die besten 10 Reiter-Pferd-Paare für diese Finalprüfung qualifizieren. Am Sonntagnachmittag fällt dann die Entscheidung in der Thüringer Landesmeisterschaft der kombinierten Wertung, die aus den Teilprüfungen Dressur und Springen errechnet wird.

Highlights zweites Wochenende „Springen“:

05.07.2019   Teamspringen der Landesverbände

06.07.2019   Qualifikation zur Junior-Future-Tour, „Nacht der Pferde“ mit TM6

07.07.2019   Großer Preis Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde

Das zweite Wochenende steht ganz im Zeichen des Springsports. Gleich am Freitag wird als Tageshöhepunkt ein Teamspringen der Landesverbände ausgetragen. Am Samstag steht die Qualifikationsprüfung zur „Junior-Future-Tour“ auf dem Programm. Hier werden viele Nachwuchsreiter versuchen eines der begehrten Tickets für das Finale zu lösen, das Anfang nächsten Jahres im Rahmen des internationalen Turniers in Neustadt/Dosse stattfinden wird.

Nacht der Pferde – Sport, Show und TM6

Traditionell findet am Samstag wieder die „Nacht der Pferde statt. Eingeläutet wird der Abend durch ein Zeitspringen der Klasse S*. Bei diesem Wertungsmodus geht es über Hindernishöhen von bis zu 1,40 m und mögliche Hindernisfehler werden in Strafsekunden umgerechnet. Spannung und Tempo sind also garantiert. Im Anschluss wird es eine nicht weniger interessante Mannschaftsspringprüfung geben. Der turbulente „Jump & Drive“ Wettbewerb und das lustige Strohballenrennen werden im Showprogramm auch nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss steht der Liveauftritt der Band TM6  im Festzelt am Turnierplatz auf dem Programm.

Höchste Spannung verspricht der „Große Preis“ mit dem anspruchsvollsten Parcours. Am Sonntagnachmittag um 14:00 Uhr werden die Hindernishöhen bis 1,50 m, die dreifache Kombination oder der große Wassergrabe alles reiterliche Geschick abverlangen. Nur die besten Reiter-Pferd-Paare qualifizieren sich für die entscheidende Siegerrunde.

Wie gewohnt gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm an Dressur- und Springprüfungen, Verkaufs- und Ausstellungsständen sowie einem familiären gastronomischen Angebot.

Der Verein freut sich, bei hoffentlich prächtigem Wetter viele Pferdefreunde sowie Reitsportler auf dem Reiterhof Kobold in Uder begrüßen zu können

Related posts

Leave a Comment